Fachdienst PSNV-B/KIT Erding-Freising

 

Unsere Leitung

 

Iris Menzinger, Fachdienstleiterin PSNV-B, KIT-Helferin, Ausbilderin PSNV, RDH

Lukas Wildmoser, Stellv. Fachdienstleiter, Kit-Helfer, Auszubildender zum Notfallsanitäter

Dr. Birgit Wahl, Fachliche Leitung PSNV, Ärztin, KIT-Helferin, Ausbilderin PSNV

 

Was ist KIT?

KIT bedeutet "Kriseninterventionsteam". Wir sind für Menschen da, die nach einem traumatischen Ereignis unter starken seelischen Belastungen leiden oder unter akutem psychischem Schock stehen und nicht medizinisch, körperlich versorgt werden müssen.

Dies können zum Beispiel Angehörige von verstorbenen oder verunfallten Personen sein. Unser Team kann während eines Einsatzes auch organisatorische Fragen, beispielsweise zu Abklärungen und Abläufen im Vorfeld einer Bestattung, beantworten. Da unsere Mitarbeiter/innen bestens über das soziale Netz informiert sind, weisen wir bei Bedarf kompetent auf weiterführende Betreuungsangebote hin.

Die Betreuung erfolgt unmittelbar im Anschluss an einen Einsatz des Rettungsdienstes, der Feuerwehr oder der Polizei und erstreckt sich über die ersten Stunden nach dem traumatischen Ereignis.

KIT Einsätze können sein:

  • Unfälle in der Öffentlichkeit, Verkehrsunfall, Badeunfälle
  • Tod eines Kindes, Plötzlicher Kindstod
  • Tod im häuslichen Bereich
  • Suizid
  • Überbringen einer Todesnachricht (in Zusammenarbeit mit der Polizei)
  • Brände / Brandtote
  • Personenschäden in öffentlichen Verkehrsmitteln (Zug, S-Bahn, Bus, Flugzeug, usw.)
  • Opfer von Gewalttaten
  • Großschadensereignisse (z.B.: Naturkatastrophen)
  • Terrorlagen, Amoklauf

 

Wer alarmiert das KIT?

Das Kriseninterventionsteam (KIT) kann durch die Polizei, Rettungsdienst, die örtliche Feuerwehr sowie durch das Notfall-Seelsorgeteam des Flughafen München angefordert werden.

Ein KIT-Team kann nicht von Privatpersonen, sondern ausschließlich von Einsatzkräften über die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle (ILS Erding) alarmiert werden.

  

 

Ausbildung unserer Mitarbeiter 

Jeder KIT-Mitarbeiter hat eine umfangreiche Ausbildung zum Kriseninterventionshelfer absolviert. Zusätzlich haben die meisten unserer Teammitglieder eine medizinische Fachausbildung oder kommen aus medizinischen Heilberufen (Ärzte, Krankenpfleger, Rettunssanitäter/Notfallsanitäter, Heilpraktiker) und sind bereits viele Jahre ehren- oder hauptamtlich im Bereich des Rettunsdienstes tätig. In regelmäßigen Fortbildungen sorgen wir für eine ständige Qualitätssicherung unserer Arbeit. Nur ein gleichbleibend hohes Niveau in der Ausbildung und Arbeit des KIT-Helfers garantiert den Erfolg jedes KIT-Einsatzes. Unterstützt wird das KIT durch die Arbeit der katholischen und evangelischen Notfallseelsorger aus den Landkreisen Freising und Erding sowie durch das kirchliche Notfallteam des Flughafen München.